Super-leichte LowCarb-Pide

[Werbung] Diese Pide sind gleich doppelt leicht – sie sind nicht nur super einfach zuzubereiten und im Handumdrehen fertig. Sie sind auch noch kohlenhydratarm und kommen ganz ohne Getreide aus – perfekt also für LowCarb-Fans und eine glutenfreie Ernährung.

K1024_A_IMG_3125286

Der Clou beim Rezept ist der Frischkäse. Er macht den Teig luftig leicht und gibt ihm eine schöne Bindung. Da ich keine Laktose vertrage und bei Milchprodukten besonders auf artgerechte Tierhaltung und Produkte in Bio-Qualität achte, verwende ich besonders gerne den laktosefreien Bio Kräuterfrischkäse von Züger.

Und noch eine gute Nachricht für alle unter euch, die wie ich auch keinen Knoblauch vertragen: Die Kräuter-Rezeptur kommt ganz ohne Knoblauch aus. Der Kräuterfrischkäse bringt eine wunderbar herzhafte Note in den LowCarb-Teig und verfeinert den Spinat-Belag der Pide mit wenigen Zutaten und ohne großen Aufwand.

Los geht‘s mit den laktose- und glutenfreien LowCarb „Kräuterfrischkäse-Spinat-Pide“:

K1024_A_IMG_3125271

REZEPT

Kräuterfrischkäse-Spinat-Pide

für 2 Pide
Dauer: Zubereitung ca. 10 Minuten + Backzeit 30 Minuten

Zutaten:

  • 150 g Züger Bio Frischkäse Kräuter, laktosefrei
  • 50 g Babyspinat
  • 2 kleine Tomaten, ca. 80 g
  • 20 g Mandelmehl (klassische Alternative: Dinkelmehl)
  • 15 g Leinmehl (klassische Alternative: Dinkelmehl)
  • 15 g Flohsamenschalenpulver (kann für die klassische Alternative entfallen)
  • 1 TL Trockenbackhefe
  • 2 Bio Eier
  • 80 ml warmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL gerösteter schwarzer Sesam

K1024_A_IMG_3125215

Zubereitung:

Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Alle trockenen Zutaten verrühren.
80 g Frischkäse, Eier, Wasser und Zitronensaft mit einem Schneebesen verrühren und anschließend die trockenen Zutaten unterheben.
Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Den Teig in 2 Teile teilen und mit den Fingern auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu zwei Pide formen. Mittig die Hälfte des verbleibenden Frischkäses aufstreichen.

Tomaten und Spinat waschen, Spinat gut abtropfen lassen, Tomaten würfeln. Hälfte des Spinats auf die Pide legen, verbleibenden Spinat sowie die Tomatenwürfel mit dem restlichen Frischkäse verrühren und auf den Pide verteilen. Die Teigränder mit Olivenöl bestreichen und Pide ca. 30 Minuten im Ofen backen.

Mit Sesam garniert servieren.

K1024_A_IMG_3125280

Tipp

Wenn ihr Gäste eingeladen habt, dann schneidet die Pide in handliche Fingerfood-Streifen. Stellt kleine handgeschriebene Schildchen bereit, denen eure Gäste entnehmen können, dass die Pide laktose-, glutenfrei und sogar lowcarb sind, wenn ihr Mandel- und Leinmehl verwendet habt.