Happy New Year! Mit Energie-Kugel-Power ins neue Jahr.

Habt ihr auch einen guten Vorsatz für’s neue Jahr? Was dieser auch sein mag – ein bisschen Extra-Energie kann man dafür immer gebrauchen!

Mein Vorsatz? Iss dich glücklich Blog geht on Tour – mit Live-Vorträgen rund um’s Glücklich-Essen. Erste Station 2016 war der Gastauftritt bei ‚Hugendubel live!‘ mit Power-Energie-Kugel-Forming – es war ein riesen Spaß, live vor so vielen interessierten Gästen Energie-Kugeln zu formen und zu zeigen, wie leicht es ist, gesunde Snacks einfach selbst zu machen.

Und damit ihr euch den Energie-Kick für eure Neujahrsvorsätze einfach selbst zu Hause zaubern könnt, gibt’s hier das Rezept:

 

Energie-Kugeln in 3 Power-Versionen

Gleich 3 Kugelsorten mit nur einem Grundrezept

 

Ihr braucht:

Gemahlene Mandeln

Crunchy Erdnussbutter

Softdatteln, kleingeschnitten

Kakaopulver (ohne Zucker)

Zartbitterschokolade, gehackt

Agavendicksaft

Chiasamen, geröstet

Sesam, geröstet

Quinoa-Pops (gibt’s fertig gepufft)

Die Mengen sind ganz euch und eurem Geschmack überlassen, die gemahlenen Mandeln sollten aber auf jeden Fall überwiegen.

 

Die Zubereitung ist ganz einfach:

Verrührt die gemahlenen Mandeln, Erdnussbutter, Datteln, Zartbitterschokolade, Chiasamen und die Hälfte der Sesamsamen in einer Schüssel, knetet den Teig mit den Händen gut durch und gebt hierbei Teelöffelweise Agavendicksaft hinzu, bis eine feste Masse entsteht.

Formt ein Drittel der Masse zu kleinen Kugeln und rollt sie in den restlichen Sesamsamen.

Gebt nun Kakaopulver zur Masse hinzu, kneten sie erneut und formt aus dem zweiten Drittel kleine Kugeln. Rollt auch diese in Sesamsamen.

Das letzte Drittel der Masse knetet ihr noch einmal durch, gebt dabei noch ein wenig Agavendicksaft hinzu, formt kleine Kugeln und paniert diese mit dem gepufften Quinoa.

 

Und zack! Fertig ist die Energiekugel-Power! Im Kühlschrank halten sich die Kugeln in einer luftdicht verschlossenen Dose 1 Woche. Bei Energie-Bedarf einfach entnehmen.

 

PS: Na klar, die Kugeln sind gluten- und laktosefrei, ohne Milchprodukte, Ei-frei, ohne Soja, raffinierten Zucker und vegan. Und wenn ihr die Erdnüsse und den Quinoa einfach weglasst auch Paläo-geeignet. Yes!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s