Super-schnell, super-wenige Zutaten – easy-peasy Feierabend-Rezept

Hey, mal ehrlich – wer hat schon Lust, nach Feierabend noch ewig am Herd zu stehen? Vorher ist man eben noch aus dem Supermarkt geflüchtet – weil a) JEDER nach dem Feierabend noch schnell etwas im überfüllten Laden zum Abendessen kaufen möchte und b) weil man dann ratlos vor den Zutaten steht und keinen Plan hat, welche denn jetzt von den tausend Produkten, die da unmotiviert rumliegen, ein gutes Abendessen ergeben.

Ha! Rettung naht. An dieser Stelle findet ihr immer wieder klasse easy-peasy-Feierabend-Rezepte, die mit wenigen Zutaten klarkommen und schneller fertig sind, als eine Tiefkühlpizza. Yeah.

Wir starten mit einer kleinen Geschmacksbombe mit nur 5 Hauptzutaten:

Warmer Reisnudel-Kichererbsensalat mit Tamari, Tomaten und geröstetem Sesamöl

Ihr braucht:

Kichererbsen (gekocht, aus der Dose)

Reisnudeln

Tomaten

geröstetes Sesamöl

Tamari Sojasauce

Salz

Wer mag: Ein paar Sprossen zur Deko

Tipp: Bis auf die Tomaten könnt ihr alle Hauptzutaten prima bevorraten – frisch kaufen müsst ihr im Feierabend-Stress dann nur noch die Tomaten … darf ich mal bitte vor, ich hab‘ hier nur die paar Tomaten ;).

Die Zubereitung geht fix:

Reisnudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser garen (dauert nur wenige Minuten). In der Zwischenzeit Kichererbsen abtropfen (Dose einen Spalt öffnen, mit Finger zuhalten und gut abgießen, Dose komplett öffnen), Kichererbsen in eine Pfanne geben, geröstetes Sesamöl und Tamari nach Belieben hinzugeben, Tomaten waschen und kleinschneiden, hinzugeben. Alle Zutaten bei mäßiger Hitze warm werden lassen, abgetropfte Reisnudeln hinzugeben, untermengen. Fertig!

Wer’s besonders hübsch mag und noch ein paar Vitamine und Nährstoffe extra möchte: Sprossen oben drauf, auf dem Foto seht ihr Rettich-Sprossen.

Yes, das Essen ist natürlich laktosefrei, glutenfrei (checkt die Zutatenliste der Reisnudeln und der Tamari-Soße!) und vegan.

Für Flexotarier – das passt dazu:

Gebratenes Lachsfilet (Pfanne – Öl – Lachs – Meersalz – fertig).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s