Das große Making-of: Step-by-step zur LowCarb Big-Burger-Rolle

Das LowCarb-Prinzip hat ganz wundervolle Rezepte, wie dieses hervorgebracht. Ein paar Kilo weniger auf der Waage und dabei genüsslich essen – und zwar so viel man will. Gelingt bei mir immer ganz einfach mit LowCarb-Rezepten wie dieser Burger-Rolle.

Die zu Grunde liegende Idee:

Einfach auf überflüssige Kohlenhydrate, wie beispielsweise Weißmehlprodukte, und Zucker verzichten – und sich an eiweißreichen Lebensmitteln und ergänzend vor allem auch an vitamin- und ballaststoffreichem Gemüse satt essen. Funktioniert ohne Kalorien- oder Fettgehalt zählen und es darf so viel gegessen werden, bis das natürliche Sättigungsgefühl da ist. Denn der Stoffwechsel und die Fettverbrennung werden optimal angekurbelt, was wiederum der Figur gut tut. Und wie die meisten LowCarb-Rezepte ist es auch gleich glutenfrei und klappt auch laktosefrei.

Klingt gut? Na, dann: Los geht‘s!

Rezept Big-Burger-Rolle

Eine Rolle für zwei bis drei Personen, Zubereitungsdauer: 30 Minuten

Zutaten:
• 250 g Magerquark (gegebenenfalls laktosefrei)
• 100 g geriebener Gouda
• 3 Eier
• 2 Tomaten, circa 200 g
• 50 g Salat nach Wahl
• 20 g Saure Gurken
• 1/3 Gurke, circa 150 g
• 500 g Hackfleisch
• 3 Scheiben ­klassischer Käse oder Schmelzkäse, etwa 50 g (ggf. laktosefrei)
• Bacon
• 1 EL Tomatenmark
• 1 TL Senf
• 1 TL Mayonnaise
• 2 EL Joghurt (­ggf. laktosefrei)
• Meersalz

TIPP – so gelingt es auch…

… Paleo: Quark und Käse durch 175 g Mandelfrische­creme und 1 TL Flohsamenschalenpulver ersetzen und auf Joghurt und Käsescheiben verzichten.

… Vegetarisch: Hackfleisch und Bacon durch gebratene, gehackte Pilze ersetzen.

Zubereitung:
1. Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Quark, Eier und geriebenen Käse mit einer ­kleinen Prise Meersalz verrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Ei-Masse darauf gleichmäßig verteilen. Circa 15 bis 20 Minuten im Ofen backen, bis eine leicht goldene Bräunung entsteht.

 

3. In der Zwischenzeit ­Gemüse und Salat waschen. Gurken, saure ­Gurken und Tomaten in ­kleine Würfel schneiden.

4. Zuerst den Bacon und dann das Hackfleisch mit etwas Meersalz in einer Pfanne anbraten.

 

5. Backblech aus dem Ofen nehmen. Tomatenmark, Senf, Mayonnaise und ­Joghurt sowie anschließend das noch heiße Fleisch auf der gebackenen Ei-Masse ­verteilen, mit den Käse­scheiben belegen, Tomaten-­Gurken-Würfel und Salat­blätter darauf verteilen.

6. Unter Zuhilfenahme des Backpapiers den Big ­Burger vorsichtig zu einer Rolle formen. Anschließend in zwei bis drei Stücke teilen und servieren.

In 2-3 Teile schneiden und warm servieren.

Yeah! Burger-Time!