Gemüsechips mit gerösteten Kichererbsen

[Rezept enthält Werbung] Für alle, die gerne gesund snacken.
pinit View Gallery 10 photos
Difficulty: Intermediate Prep Time 10 min Cook Time 20 min Total Time 30 mins Servings: 2

Zutaten:

Das Rezept gelingt auch paleo, lowcarb, vegan, vegetarisch, laktose- und glutenfrei

Zubereitung [enthält Werbung]:

  1. Schritt 1

    Kichererbsen abtropfen lassen und mit Wasser abspülen. Damit sie schön knusprig werden, die Kichererbsen vorsichtig in einem Geschirrtuch oder Küchenpapier gut abtrocknen. Gemüse schälen und in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden.

  2. Schritt 2

    Kichererbsen und Gemüsechips in einer Schüssel mit Olivenöl vermengen.

  3. Schritt 3

    Gemüse und Kichererbsen in den Korb der Heißluftfritteuse füllen und 20 Minuten bei 190 °C rösten.

  4. Schritt 4

    Den Korb ein Mal nach 6 Minuten und ein weiteres Mal nach 12 Minuten kurz durchrütteln, um ein gleichmäßiges Röstergebnis zu erzielen.

  5. Schritt 5

    Abhängig von Größe und Wassergehalt eures Gemüses, kann die Garzeit ein wenig variieren: Erscheint euch das Ergebnis noch nicht kross genug, dann verlängert die Garzeit um 5-10 Minuten.

  6. Schritt 6

    Kichererbsen und Gemüsechips wieder in die Schüssel füllen und mit Paprikapulver und Salz nach Belieben bestreuen.

  7. Tipp

    Serviert eure Snackplatte mit einem Dip, wie Kräuterfrischkäse oder vegane Kräuterfrischecreme.