Kochbuch-Kauf gegen die Corona-Krise: Ihr helft uns – und kocht euch glücklich!

Wer unserem Café-Bistro Peckham’s in Erfurt helfen möchte:

Bestellt mein Corony Diary oder unsere Kochbücher direkt bei mir, ich schicke sie euch per Post und ohne Versandkosten zu.

Gerne auch mit einer persönlichen Widmung.

Schreibt einfach eine E-Mail an karina@peckhams.de.

Corona_Diary

Corona Diary, 5,99 EUR

 

Darum geht’s:

Die Kochbücher. Endlich 3 flexible Koch- und Backbücher für alle!

Klassisch, Paleo, LowCarb, vegan, glutenfrei und laktosefrei – diese Bücher bringen mit flexiblen Rezepten wieder alle an einen Tisch.

Denn heutzutage hat jeder seine ganz eigene Ernährungsform für sich entdeckt. Wer gerne dennoch die ganze Familie an den Tisch bringen möchte, kann mit Wissen punkten und passt die Rezepte einfach schlau an die Ernährungstrends an.

Dass das ohne großen Aufwand mit einem einzigen Rezept für alle funktioniert, zeigt die Peckham’s Kochbuch-Reihe mit den flexiblen Suppen-, Hauptgericht- und Kuchen-Rezepten des beliebten Erfurter Bistro-Cafés.

Die Inhalte:

– Gut zu wissen: Praktisches rund ums flexible Kochen und Backen
– Die Ernährungsformen im Kurzüberblick: Paleo, LowCarb, glutenfrei, vegan und flexitarisch.
– Zutaten – die besten Alternativen zu Zucker, Mehl, Milchprodukten und Co.
– Saisonkalender mit regionalen Zutaten
– 18 Suppen-, 48 Hauptgericht- und 30 Kuchen- und Dessert-Rezepte mit jeweils 4 flexiblen Abwandlungen, von Paleo bis LowCarb, glutenfrei und vegan, ansprechend bebildert auf jeweils einer Doppelseite

 

Corona Diary. Mal kein Kochbuch.

Begleitet mich als Gastronomin durch 8 Wochen Shutdown.

Eine Zeitkapsel. Zum Lesen. Innehalten. Bewahren. Weitervererben.

„8 Wochen Corona-Shutdown. Plötzlich steckt die ganze Welt in einer der schwersten Zeiten ihrer jüngeren Geschichte – die aber trotz allem viel Wärme und Menschlichkeit mit sich bringt. Ein Auf und Ab der Gefühle. Jeden Tag passiert etwas Unerwartetes. Etwas, das wir uns erst letzte Woche niemals hätten vorstellen können. Als sei unser Leben ein Science Fiction Film. Aber dieser Film ist real.“

Die Gastronomin und Bloggerin Karina Both-Peckham kämpft aus dem Nichts um ihre Existenz. In ihrem Blog-Tagebuch teilt sie während der 8 Wochen Shutdown ihres Bistro-Cafés ihre ganz persönlichen Eindrücke und Gedanken in der Zeit der Krise – und wird dabei täglich virtuell begleitet:

mari_souslesoleil: „Du schreibst jeden Tag so Schönes auf, bekommst geordnet, was mir und vielen meiner lieben Menschen gerade an Gedankenwirrwarr durch den Kopf geht. Hör nicht auf. Nicht mit kochen, nicht mit schreiben, nicht mit vorausschauen. Danke für Deine Worte!“

sabi2607: „Danke für deine Worte. Momentan filtere ich sehr stark, welche Posts ich genauer lese um mich nicht mit zu vielen Meinungen und Emotionen zu überladen. Aber über deine Worte bin ich immer wieder dankbar. Und dein Vergleich mit der unendlichen Geschichte hat direkt Gänsehaut ausgelöst. Vielen Dank für dieses schöne und hoffnungsvolle Bild was du in meinen Kopf gezaubert hast. ❤ Haltet durch. Ich möchte Euer köstliches seelenwärmendes Essen nicht missen.“

danniibaars: „Danke für deinen täglichen Blog. Es ist zu einer lieb gewonnenen Routine geworden abends deine Zeilen zu lesen und zu wissen, dass es da draußen Menschen gibt, die gleiche oder ähnliche Gedanken haben. Mittlerweile ist dein Blog mein abendlicher Mutmacher und positives Betthupferl. Danke ❤ “

 

Ihr wollt in eurer Region helfen? Lieblingsläden, Dienstleister, Künstler & Co könnt ihr in der Krise unter die Arme greifen, indem ihr kreative Angebote nutzt, die sie sich haben einfallen lassen: Gibt es noch ToGo-Verkauf? Wird geliefert? Gibt es einen Online-Shop? Gibt es Bücher, CDs, Merchandise und andere Produkte, die ihr direkt und ohne Umweg über Großhändler bestellen könnt? Fragt nach! Und nutzt es. Jedes bisschen hilft.